BZL Spieltag 3: Bei Bert, Lippstadt

Auf zum 3. Ligastart mit Heimvorteil hieß es heute für die 2. Mannschaft des BC Lippstadt 05.

Nachdem wir zunächst im Ghostspiel unseren jeweiligen inneren Schweinehund bekämpfen mussten, trafen wir im 2. Spiel auf den BV Redbowl Oelde 3.

Das Spiel sollte wohl die Revanche des Redbowl auf das Unentschieden in Oelde, aus unserer ersten Begegnung, werden. Beide Mannschaften hatten sich aber auch wirklich nichts geschenkt, die Führung wechselte permanent das ganze Spiel über bis schließlich ein geringer 9 Pin Vorsprung des Redbowl das Spiel entschied (909 : 918).

Der Sieg über den BSV Hamm 2 brachte die ersten 2 Punkte. Diese Begegnung schaffte Zuversicht für die Spiele nach der Pause, musste die vorherige Begegnung die in Dortmund statt fand, doch Verloren gegeben werden.

Im wichtigen Spiel nach der Pause gegen unseren Verfolger den bis dahin 2. platzierten ABC Dortmund 3 konnten wir weitere 2 Punkte gut machen und das Spiel mit 876 : 821 für uns entscheiden.

Wer den Schalter beim letzten Spiel gegen den BSC Redbowl Soest 2 umgelegt hatte wird wohl ungeklärt bleiben. Eine geschlossene schlechte Mannschaftsleistung brachte den Soestern die verbleibenden 2 Punkte zum verdienten Tagessieg.

Schlussendlich haben wir hervorragende Spiele mit hoher Pinzahl bei einem Tagesschnitt mit 171 Pins abgeliefert. Dies sicherte uns wichtige 4 Punkte die wir auf die Tabelle addieren konnten.

Weiter geht es in zwei Wochen in Unna und die Saison ist noch lange nicht vorbei.

BZLH2-ST3-2013

(Text: Sven Tillmann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.